Achtung Wertschätzungszone!

Die Stadtgemeinde Perg beteiligt sich an dieser Aktion!
Einen emotionalen Klimawandel will Unternehmer und Gründer der Plattform „Movement 21“ Gerhard Hinterkörner schaffen. Dafür werden die unterschiedlichsten Orte als „Wertschätzungszone“ gekennzeichnet.

Achtsamkeit und Wertschätzung sind uns in der Stadtgemeinde Perg besonders wichtig, sagt LAbg. Bgm. Froschauer und daher wurde auch im Stadtamt Perg diese Tafel im Eingangsbereich angebracht. Die Entscheidungsgrundlagen geben die Gesetze vor, die Kontakte und Termine sind aber für beide Seiten wesentlich menschlicher und angenehmer.
Ziel dieser Aktion ist eine dauerhafte Implementierung einer neuen Kultur des Miteinanders. In Familien, in Unternehmen, in Schulen, in Institutionen, in Behörden und überall, wo Menschen wertschätzend aufeinander treffen wollen. Die Tafel ist eine Art Absichtserklärung sich an einem emotionalen Klimawandel zu beteiligen.