Besuche/Empfänge

– Besuch beim Schnäppchenmarkt der Lebenshilfe Perg
– Bürgermeister Froschauer begrüßt Brandenburg
– Besuch „Lange Kerls“
– Verleihung „Oskar des Ehrenamts“


Schnäppchenmarkt der Lebenshilfe Perg

Am 13. Oktober 2021  besuchte LAbg. Bürgermeister Froschauer den Schnäppchenmarkt der Lebenshilfe Perg und war von dem umfangreichen Angebot begeistert. Beim Outdoor-Verkauf gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Produkten, angefangen von Naturkosmetik, Dekoration für jeden Anlass und jede Jahreszeit, Kerzen, Grillanzünder, bis hin zu Schmuck, Keramikprodukten usw., hergestellt von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in der Lebenshilfe-Werkstätte.

Vielleicht haben Sie Zeit, dann statten Sie auch dem Cafe der Lebenshilfe-Werkstätte Perg „Cafe Perle“ einen Besuch ab. Eine tollte Gelegenheit, die umfangreichen Frühstücksangebote und köstlichen hausgemachten Mehlspeisen auszuprobieren.


Produktionsschule PERG – Fachkräfteaustausch
Immer wieder kommen internationale Delegationen nach Perg, um unsere Einrichtungen kennenzulernen. Diese Woche ist eine Delegation aus Brandenburg in der Produktionsschule, um sich über die aktuelle Situation unserer Jugendlichen auszutauschen.
LAbg. Bürgermeister Toni Froschauer, der Präsident des OÖ Landtages, Wolfgang Stanek und die Präsidentin des Landtages Brandenburg, Prof. Dr. Ulrike Liedtke begrüßten die Teilnehmer/-innen.

 

P.S. Die Produktionsschule gibt es in PERG bereits seit 2013, die Vermittlungsquote liegt bei über 60%. Die Arbeitslosenquote im Bezirk ist mittlerweile nur noch bei 2,5%.
In vier verschiedenen Fachbereichen sind insgesamt 24 Arbeitsplätze eingerichtet:
Gastronomie, Metallverarbeitung, Glasbearbeitung, EDV.
Die Jugendlichen werden von geschulten Fachtrainer/-innen begleitet und angeleitet und von Coaches in der Berufsorientierung und im Bewerbungsprozess unterstützt, sodass sie spätestens nach sechs Monaten in ein Lehr- oder Arbeitsverhältnis vermittelt werden können.

Am letzten Tag des Fachkräfteaustausches, dem 6.10.2021, besuchte noch die Potsdamer Riesengarde „lange Kerls“ die Produktionsschule in Perg.
Mitglieder für den aktiven Dienst in Uniform werden von diesem Verein erst ab einer Körpergröße von „sechs preußischen Fuß“ (1,88m) aufgenommen.
Nach dem Reglement von 1726, präsentierten sich diese Herren dann in Perg, in originalgetreuer Uniform und Ausrüstung.
Auch Bürgermeister Anton Froschauer, der stellv. Leiter des AMS Perg, Herr Stefan Gringinger, sowie die Teilnehmenden des Fachkräfteaustausches, waren von dieser Präsentation, ziemlich beeindruckt, wie man auf den Fotos unschwer erkennen kann.


Bgm. Toni Froschauer hielt die Laudatio auf Herrn Martin Dreiling – Kulturhof PERG
Bei der am 04. Oktober 2021 stattgefundenen LEADER Generalversammlung wurde das erste Mal der „Oskar des Ehrenamts“ an drei Personen verliehen, die einem LEADER-Projekt besonders viel an ehrenamtlicher Arbeit eingebracht haben!
Die Preisträger sind Martin Dreiling, Helmut Hager und Markus Peböck.
Bürgermeister Froschauer Anton hielt die Laudatio auf Martin Dreiling und bedankte sich bei allen für die vielen ehrenamtlichen Stunden und die viele Energie.