Erste-Hilfe-Kurs? Keine Zeit – muss fernsehen!

Erste Hilfe ist kinderleicht!
Credit: ÖRK

Wussten Sie, dass der „Durchschnitts-Österreicher“ täglich 290 Minuten fernsieht? Das sind fast fünf Stunden am Tag! Das ergab eine Studie von RTR und ARGE Teletest. Man kann davon ausgehen, dass dieser übermäßige Fernsehkonsum oft nur zum „Zeit-tot-Schlagen“ dient. Eigentlich eine verlorene Zeit….

Wesentlich sinnvoller ist es hingegen die Zeit in einem Erste-Hilfe-Kurs zu verbringen: „Zeit zum Leben-Retten“! Jährlich besuchen rund 1.800 Teilnehmer aus dem Bezirk Perg einen Erste-Hilfe-Kurs, um im Notfall schnell und richtig reagieren zu können.

Auch im Herbst 2019 bietet das Rote Kreuz wieder an jeder Dienststelle im Bezirk Perg einen umfassenden 16-stündigen Erste-Hilfe-Grundkurs an. Start ist der 30.9.2019 um 19.00 Uhr.
„Egal ob es um die Versorgung von kleinen oder großen Wunden geht oder das richtige Handeln in lebensbedrohlichen Situationen wie Schlaganfall, Herzinfarkt oder das Wiederbeleben von Menschen – der Kurs deckt alle kleinen aber auch großen Notfälle des Alltags ab und legt den Schwerpunkt auf praktische Übungen“, so Bezirksstellenleiter Ing. Mag. Werner Kreisl. „Gemeinsam mit unseren Partnern, den Raiffeisenbanken im Bezirk Perg, wollen wir so viele Menschen, wie möglich motivieren, einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen.“
Anmeldungen unter www.erstehilfe.at oder unter 07262/544 44.