Unterstützungserklärungen

Information zu den derzeit laufenden Volksbegehren, die derzeit von Bürgerinnen und Bürgern unterstützt werden können:

  • Bedingungsloses Grundeinkommen umsetzen
  • Stoppt Lebendtier Transportqual
  • Recht auf Wohnen
  • Zivildienst-Volksbegehren
  • Wiedergutmachung der COVID-19-Maßnahmen
  • Black Voices
  • Kinderrechte-Volksbegehren
  • Freiraumvolksbegehren
  • Staatsbürgerschaft für Folteropfer
  • Rücktritt Bundesregierung
  • Lieferkettengesetz Volksbegehren
  • ECHTE Demokratie – Volksbegehren
  • Beibehaltung Sommerzeit
  • anti-gendern Volksbegehren
  • Untersuchungsausschüsse live übertragen
  • Lebensmittelrettung statt Lebensmittelverschwendung
  • Letzte Hilfe
  • Arbeitslosengeld RAUF
  • FÜR UNEINGESCHRÄNKTE BARGELDZAHLUNG
  • KURZ MUSS WEG
  • Rechtsstaat & Antikorruptionsvolksbegehren
  • Unabhängige JUSTIZ sichern
  • Asylstraftäter sofort abschieben
  • Verbot für Kinder-Instagram
  • neu ab 29.07.2021: COVID-Maßnahmen abschaffen
  • neu ab 29.07.2021: Umsetzung der Lebensmittelherkunftskennzeichnung

Personen, die in der Wählerevidenz einer österreichischen Gemeinde eingetragen sind (auch Auslandsösterreicher und Auslandsösterreicherinnen), können für die oben genannten Volksbegehren Unterstützungserklärungen abgeben. Die Abgabe einer Unterstützungserklärung ist in jeder österreichischen Gemeinde zu den Amtsstunden (Zeiten des Parteienverkehrs) oder online (mittels „Bürgerkartenumgebung“, insbesondere per „Handysignatur“) möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bürgerservice der Stadtgemeinde Perg bei Frau Sabine Lettner unter Tel. 07262/ 522 55-403, sabine.lettner@stadt.perg.at.