Weihnachtsbeihilfe 2019

Wer wird gefördert?
Sozial bedürftige Personen, wenn das monatliche Nettoeinkommen aller tatsächlich im Haushalt/der Wohnung lebenden Personen die Summe der folgenden anzuwendenden Einkommensgrenzen nicht übersteigt und sie nicht in einer öffentlichen Einrichtung rund um die Uhr betreut werden.

Diese Einkommensgrenzen betragen für:
• Alleinstehende: 933,06
• Ehepaare/Lebensgemeinschaften: 1.398,97
• pro Kind: 143,97 Euro

Bei Haushaltsgemeinschaft von Eltern(teilen) mit einem erwachsenen, selbsterhaltungsfähigen Kind ist für das „Kind“ die für eine alleinstehende Person festgelegte Einkommensgrenze anzuwenden; bei gemeinsamem Haushalt von Geschwistern jeweils diese Grenze.

Wie wird gefördert?
Gewährung der Weihnachtsbeihilfe in Höhe von 60,00 Euro PERG-Gutschein pro Person im Haushalt, wenn das Haushaltseinkommen unter den festgesetzten Einkommensgrenzen für die soziale Bedürftigkeit liegt.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
• Antragstellung im jeweiligen Kalenderjahr ab 01.11. bis 30.11.2019
• Nachweis des monatlichen netto Haushaltseinkommens
• Bei monatlich schwankendem Einkommen bzw. Einkommen von verschiedenen Stellen (versch. Dienstverhältnisse; AMS; OÖGKK, udgl.) ist das Durchschnittseinkommen der letzten sechs Monate (Mai bis Oktober) lückenlos vorzulegen
• Hauptwohnsitz in Perg

Auf die Beihilfe besteht kein Rechtsanspruch!

Der Antrag liegt am Stadtamt, Bürgerservice, auf.
Bei Fragen steht Ihnen das Bürgerservice der Stadtgemeinde Perg, Erdgeschoß,
Tel: 07262/522 55 DW 44, 43, 45 zur Verfügung.