An alle Hundebesitzer

Damit die Hundehaltung schon von Beginn an einwandfrei läuft müssen die
•    Versicherungspolizze
•    der Sachkundenachweis und
•    die Chip-Nr. des Hundes
zur Anmeldung bei der Stadtgemeinde Perg mitgebracht werden. Dort erhalten die Besitzer ein kleines „Starterpaket“. Dieses „Starterpaket“ beinhaltet die Broschüre „OÖ Hundeguide“ vom Land Oö. sowie Hundesäckchen für den „Gassigang“ im Gemeindegebiet Perg.

Um die Stadt sauber zu halten, appellieren wir an alle Hundebesitzer, die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge ordnungsgemäß zu entsorgen. Dazu wurden zwei Gassisackerl-Spender, sogenannte „Dog-Stations“ am Hauptplatz und im Seyr Park aufgestellt. Hier können neue Säckchen entnommen und die vollen Säckchen auch wieder ordnungsgemäß entsorgt werden.
Wer der Verpflichtung der Beseitigung von Hundekot nicht nachkommt, begeht eine Verwaltungsübertretung und kann mit einer Geldstrafe bis € 7.000,00 bestraft werden.

Da es vermehrt zu Beschwerden betreffend freilaufender Hunde gekommen ist, möchten wir im Sinne eines verantwortungsvollen Miteinanders an ihre Pflichten als HundehalterIn erinnern und bitten Sie, Ihren Hund an öffentlichen Orten im Ortsgebiet an der Leine zu nehmen oder mit Maulkorb zu führen.

Broschüre „OÖ Hundeguide“
Hundehaltegesetz 2002

Hundefreilaufzone in Perg

Verwaltung&Politik_Bürgerservice_BenezederHundetrainer oder Hundeerzieher ist eine Person, welcher sich mit der Kommunikation zwischen Hunden und Haltern beschäftigt. Die Erziehung eines Hundes und die Einweisung des Halters erfordern ein gewisses Maß an Einfühlungsvermögen.

An folgenden Tagen steht der mobile Hundetrainer Michael Benezeder in der Hundefreilaufzone an der Naarn (zwischen Heubrücke und Kläranlage) ab April 2017 bis Oktober 2017 für Fragen rund um den Hund zur Verfügung:
Dienstags und Donnerstags von 18:00 bis 19:00 Uhr

Michael Benezeder beantwortet nicht nur Fragen, sondern betreut auch die Freilaufzone und sorgt für ein geordnetes Miteinander.

Die alltäglichen Probleme müssen dort behandelt werden, wo sie passieren, nämlich bei Ihnen zu Hause oder beim täglichen Spaziergang. Nur im Alltag kann der Hund lernen, sein Verhalten langfristig zu ändern, und dabei spielen auch Sie als seine Bezugsperson und die ganze Familie eine wichtige Rolle.

Sollte der Wunsch vorhanden sein, ein gezieltes Training einzusetzen, steht er auch hier beratend zur Verfügung.

Kontakt:
mobiler Hundetrainer
Benezeder Michael
Mobil: 0660/ 507 67 26
E-Mail: michael@hundmenschbalance.at
www.hundmenschbalance.at

Hundefreilauffläche_Plan