Gebühren & Abgaben

Hebesätze für Gemeindesteuern, -abgaben und –gebühren für das Haushaltsjahr 2022

Grundsteuer für land- und forstwirtschaftliche Betriebe (A)      500 v.H.d. Steuermessbetrages

Grundsteuer für Grundstücke (B)                                                     500 v.H.d. Steuermessbetrages

  • Standard                                                                                                                                                                          € 40,00 für jeden Hund
  • für Wachhunde, Diensthunde f. Berufsjäger, notwendige Hunde zur Ausübung eines Berufes                  € 20,00
  • Diensthunde öffentlicher Wachen, Revierhunde (1 Hund pro Jagdrevier), speziell ausgebildete Hunde (zum Schutz Hilfloser, zum Führen Blinder, zu Therapiezwecken)                                                                                                                                                          € 0,00

Die jährliche Abfallgebühr beträgt für

eine Hausabfalltonne mit 90 Liter
bei 2-wöchiger Entleerung……………………………€ 166,10
bei 4-wöchiger Entleerung……………………………€ 116,94
bei 6-wöchiger Entleerung……………………………€ 101,81

eine Hausabfalltonne mit 120 Liter
bei 2-wöchiger Entleerung……………………………€ 198,88
bei 4-wöchiger Entleerung……………………………€ 133,33
bei 6-wöchiger Entleerung……………………………€ 113,16

einen 770 l Hausabfallcontainer
bei 2-wöchiger Entleerung……………………………€ 1.421,11
bei 4-wöchiger Entleerung……………………………€ 1.000,51

einen 1.100 l Hausabfallcontainer
bei 2-wöchiger Entleerung……………………………€ 2.030,15
bei 4-wöchiger Entleerung……………………………€ 1.429,30

Jahresgebühr für die wöchentliche Abfuhr eines Komposteimers………€ 52,46

Abfallgebühr für eine einmalige gesonderte Entleerung einer mit nicht
kompostierbaren Material verunreinigten Komposteimers                       € 22,00

Abfallsack für Hausabfälle………                                                                    €   4,57

(zu o. a. Beträgen ist die 10%ige Umsatzsteuer hinzuzurechnen)

  • für Freizeitwohnungen bis zu 50 m2 Nutzfläche                  100 %
  • für Freizeitwohnungen über 50 m2 Nutzfläche                    100 %