Müllkalender

Umstellung der Altpapiersammlung

Die Stadtgemeinde und der Bezirksabfallverband Perg sind ständig bemüht, die Abfallentsorgung zu verbessern. Um Ihnen die Altpapiersammlung zu erleichtern, Qualität und Quantität des Altpapiers zu erhöhen und die Ablagerungen bei den Sammelinseln hintan zu halten, wurde die Altpapiersammlung seit Jänner 2018 auf ein Holsystem umgestellt.
Das heißt, jede Liegenschaft, die an die kommunale Abfallabfuhr angeschlossen ist, erhielt einen Altpapierbehälter (Eigentum des Bezirksabfallverbandes Perg).


Was bedeutet das für Sie?

Für die Teilnahme an der Altpapierentsorgung ab Haus entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Die Altpapiertonnen bei den Sammelinseln wurden mit 22. und 23. Dezember 2017 abgezogen. Jeder Haushalt bekam eine 240 Liter Altpapiertonne für die Altpapiersammlung kostenlos zur Verfügung gestellt. Die 240 Liter Tonne wird alle 8 Wochen direkt ab Haus entleert. (Bitte den Altpapierbehälter ab 6:00 Uhr morgens an den Straßenrand stellen).
Bei Mehrparteienhäusern wird die 1.100 Liter Altpapiertonne 14-tägig entsorgt.

Wie funktioniert das?
Sie geben das in Ihrem Haushalt anfallende Altpapier sowie die Kartonagen (diese bitte im eigenen Interesse falten) in Ihre Altpapiertonne. Zu dem auf Ihrem Abfallkalender vermerkten Entleerungstermin stellen Sie Ihre Altpapiertonne zur Abholung bereit. Sollten in Ihrem Haushalt einmal außergewöhnlich viel Kartonagen und auch Altpapier anfallen, bringen Sie diese bitte direkt in das Altstoffsammelzentrum.

Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt nach Umstellung eine zusätzliche 240 Liter Altpapiertonne wünschen, besteht die Möglichkeit bei der Stadtgemeinde Perg eine weitere Altpapiertonne in einmaliger Höhe von € 33,00 inkl. USt. zu erwerben.
Diese Tonne ist dann Eigentum des Käufers. Die 8-wöchige Abholung erfolgt weiter kostenlos.


Weiters besteht die Möglichkeit pro Haushalt und Jahr bis zu 100 kg Papierabfälle einzusparen. Bestellen Sie die Werbungen einfach ab!
Wenn Sie sich nicht länger über einen vollen Briefkasten ärgern möchten und ohnehin Werbung ungelesen wegwerfen, sollten Sie das Werbematerial besser gleich abbestellen. Das vermeidet Abfälle und schont wertvolle Ressourcen.

Aufkleber gegen nicht adressierte Werbung erhalten Sie kostenlos beim Bezirksabfallverband Perg (Kickenau 7, 4320 Perg) und am Stadtamt Perg (Hauptplatz 4, 4320 Perg).


Für Fragen steht Ihnen gerne Frau Rippatha, Stadtamt Perg, 07262/ 522 55-44 zu Verfügung.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Biomüll

Obst- und Gemüseabfälle:
Salatputzabfälle, Schalen von Obst und Gemüse aller Art (auch Ztirusfrüchte, verdorbenes Obst und Gemüse)

Verschmutztes Papier: (nur in Maßen!)
Papiertaschentücher und -servietten, Küchenpapier,…

Lebensmittel- und Speisereste:
Kleinere Knochen, Fleischreste, Käseprodukte, Eierschalen, Kaffee- und Teesud mit Filterpapieren, trockene Essensreste, keine flüssigen Reste!

Gartenabfälle:
Rasenschnitt, Laub, Reisig, Unkraut, Baum-, Strauch- und Heckenschnitt, schädlingsbefallene Pflanzenteile

Topfpflanzen und Schnittblumen:
mit Erde, jedoch OHNE Pflanzentopf

Holzabfälle:
Holzreste, Säge-und Hobelspäne (nur unbehandelt!)

Sonstiges:
Haare und Federn

Komposteimer-Tipps:
Stellen Sie unter Ihre Abwasch ein kleines bequemes Küberl zum Vorsortiern. Der Eimer kann dann ruhig einen Platz weiter weg bekommen (z. B. Klo, Speis, Garage, Balkon, Keller,…) er ist geruchsdicht abschließbar!

Restmüll

Zu stark verschmutzte Verpackungsreste:
z. B. Fettpapier

Alte/kaputte Textilien:
z. B. Schuhe, Schneidereireste, Wolle, Stoffe,…

Hygieneartikel:
z. B. Windeln, Watte, Binden, Tampons,…

Geschirrbruch:
z. B. Keramik, Porzellan, Ton, Steingut, Spiegelbruch,…

Sonstiges:
Ausgeschriebene (leere) Kulis, Tintenpatronen, Glühbirnen, Leder, Wachs, Ofenasche, Nylonstrümpfe, Staubsaugersäcke, Farbfilme, unbrauchbare Videokassetten, CD´s, Schallplatten, Musikkassetten, Pflaster, Etiketten, Tennisbälle, kaputte Gebrauchsgegenstände, Weichschaumstoffe, Zigarettenasche und -stummeln, Kehricht,…

Gelber Sack

Kunststoffe:
Getränkeflaschen, Kunststoffflaschen, Wickelfolien, Verpackungschips, geschäumte Obst-, Gemüse- und Fleischverpackungen, Kunststoffbecher, Säcke, Beutel, kleine Styroporteile

Verbundstoffe:
Vakuumverpackungen, Tiefkühlverpackungen, beschichtete Kartons und Folien, Blisterverpackungen

Keramik-, Textil- und Holzverpackungen:
Größere Mengen und sperrige Verpackungen bringen Sie bitte zum Altstoffsammelzentrum.

Der „Gelbe Sack“ besteht überwiegend aus gesammeltem Kunststoff und wird wiederverwertet!

WICHTIG! – Nur leere und saubere Verpackungen einwerfen!

Alles in Ihrer Hand – Abfall OÖ

Abfall APPDie kostenlose Smartphone-App der OÖ Umwelt Profis bietet seit 1. Jänner 2016 ein neues „Abfall-Rundum-Service“ für OÖ Haushalte.

Vergessen Sie nie wieder die Abfalltonnen rauszustellen – das und vieles mehr macht die neue App der OÖ Umwelt Profis möglich – regional zugeschnitten auf die Bedürfnisse im Bezirk Perg.

Phänomenal funktional!

  • Die neue App der OÖ Umwelt Profis liefert nützliche Informationen zum Thema Abfall. Nach erstmaliger Einstellung Ihrer Adresse erscheint ein detaillierter Abhol-Kalender. Dabei können Sie selbst entscheiden ob und an welche Abfuhrtermine Sie wann erinnert werden möchten.
  • Das Abfall-ABC verschafft schnelle und konkrete Abhilfe, wenn Sie wissen wollen wo man z.B. PET-Flaschen in Ihrer Region richtig entsorgt.
  • Der Menüpunkt Sammelstellen bietet Ihnen eine Kartenübersicht der Altstoffsammelzentren mit Öffnungszeiten und Annahmelisten und ReVital-Partner angezeigt.
  • Die Navigations-Funktion kann Sie auch gleich direkt zu Ihrem Ziel leiten.
  • Doch überzeugen Sie sich einfach selbst – Ihrem App-Store (für Android und iOS).

Bezirksabfallverband Perg
Kickenau 7, 4320 Perg
Tel.: 07262/ 531 34-0
Fax: 07262/ 531 34-20
www.umweltprofis.at/perg

Aktuelles von den Umweltprofis

umweltprofilogokleinDer Bezirksabfallverband Perg setzt vermehrt auf Weiterbildung und Aufklärung in der Bevölkerung.
VerschieBAV_Logo_2015_ohne_Adressedene Umweltthemen über Abfallvermeidung, Abfalltrennung und Wiederverwertung sowie auch Angebote für Kindergärten und Schulen stehen für Sie zur Verfügung.

Lesen Sie mehr…