Energiegemeinschaft PERG

Perg gründet eine Energiegemeinschaft und errichtet Megawatt-Photovoltaikanlagen 

Elektrische Energie wird in Zukunft eine noch wichtigere Rolle als Motor und Energiequelle unserer Zivilisation mit steigendem Bedarf darstellen. Durch die Nutzung erneuerbare Energiequellen wie Wasserkraft und Sonnenenergie, ist elektrischer Strom eine ökologische und regional verfügbare Energieform. Waren früher Energieproduzenten und Konsumenten klar getrennt, kann heute jeder durch die Montage von Photovoltaikmodulen zum Energieproduzenten werden. Mit Blick auf die steigenden Energiepreise sind damit auch relevante wirtschaftliche Vorteile gegeben.

Das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz bieten nun seit Juli 2021 die Möglichkeit erstmals mit erneuerbaren Energiegemeinschaften elektrische Energie über Grundstücksgrenzen hinweg zu produzieren, zu speichern, zu verkaufen und zu verbrauchen. Bürgerinnen und Bürger, Gemeinden und Unternehmen (KMU) können sich regional zusammenschließen und auf kalkulierbare und krisenfeste Energiekosten vertrauen. Die wesentlichen Vorteile dabei sind die um bis zu 64% reduzierten Netzgebühren für den Transport des Stroms innerhalb der Gemeinschaft und reduzierte Abgaben.

Die Stadt Perg wird mit der Gründung der Energiegemeinschaft den energiewirtschaftlich relevanten Ausbau der Photovoltaik auf den gemeindeeigenen Gebäuden in Auftrag geben. Für die Detailplanung ist bereits eine Potential- und Machbarkeitsanalyse durch Energieexperten in Arbeit. Dieses Projekt sieht die Stadt Perg als Pilotprojekt und als Keimzelle für den Photovoltaik-Ausbau in unserer Region. Nach der Gründungsphase im Sommer 2022 werden die Pergerinnen und Perger und Unternehmen die Möglichkeit haben, sich an der Erneuerbaren Energiegemeinschaft aktiv zu beteiligen.

Erneuerbaren elektrischen Strom teilen und unabhängig sein – Energie aus und für die Region

Perg – eine starke, zukunftssichere Stadt