Liebe Leserinnen und Leser!

Wir sind zu den üblichen Öffnungszeiten wieder für Sie da!
Wir bitten Sie folgende Maßnahmen einzuhalten:

  • FFP2-Maske (ab 6 Jahre)

Desinfektionsmittel zur Reinigung der Medien stehen weiterhin zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Bibliotheksteam
Ulrike Bodingbauer und Verena Wansch

Die Stadtbibliothek versteht sich als Förderer des Lesens, als Treffpunkt der kulturellen Begegnung, der Weiterbildung und Integration, aber auch als einen Ort, an dem man nach Lust und Laune bei gemütlicher und persönlicher Atmosphäre in den Büchern schmökern kann.

Auf einer Fläche von 160 m² werden ca. 11.000 Medien zum Verleih angeboten. Das breitgefächerte und aktuelle Medien-sortiment gliedert sich in Erwachsenen-, Kinder– und Jugendliteratur, Romane, Krimis, fremdsprachiger Literatur, Hörbücher, Sprachkurse, CDs, DVDs, Spiele und vieles mehr.
Leserwünsche werden gerne entgegengenommen und soweit es möglich ist, beim nächsten Bucheinkauf berücksichtigt. Unser Medienstand wird laufend durch aktuelle und wichtige Neuerscheinungen erweitert und ergänzt. Ganz besonders liegen uns die jungen Leser am Herzen. Denn eine gute, aufbauende Kinderliteratur ist wichtig für das weitere Leseverhalten unserer Jugend.

Alle LeserInnen – auch die Kinder – können sich in den Buchregalen selbst bedienen. Wenn Sie einen Tipp, eine Auskunft oder eine Beratung wünschen, stehen Ihnen die geschulten Mitarbeiterinnen gerne zur Verfügung.

Buchtipps der Stadtbibliothek Perg

Roman: Stay away from Gretchen – Eine unmögliche Liebe, Susanne Abel
Tom Monderath, der bekannte Nachrichtenmoderator aus Köln, macht sich Sorgen um seine Mutter Greta, die an Demenz leidet. Als sie vergisst, was sie alles vergessen musste, um weiterleben zu können, erzählt sie erstmals aus ihrem Leben – von ihrer Kindheit in Ostpreußen, der Flucht im eisigen Winter und den Jahren im besetzten Heidelberg. Bis das Foto eines kleinen Mädchens mit dunkler Haut auftaucht und Greta verstummt…

Roman: Dunkelblum, Eva Menasse
Auf dem ersten Blick ist Dunkelblum eine Kleinstadt wie jede andere. Doch hinter der Fassade der österreichischen Gemeinde verbirgt sich die Geschichte eines furchtbaren Verbrechens. Ihr Wissen um das Ereignis verbindet die älteren Dunkelblumer seit Jahrzehnten – genauso wie ihr Schweigen über Tat und Täter. In den Spätsommertagen des Jahres 1989, während hinter der nahegelegenen Grenze zu Ungarn bereits Hunderte DDR-Flüchtlinge warten, trifft ein rätselhafter Besucher in der Stadt ein. Da geraten die Dinge plötzlich in Bewegung: Auf einer Wiese am Stadtrand wird ein Skelett ausgegraben und eine junge Frau verschwindet. Wie in einem Spuk tauchen Spuren des alten Verbrechens auf – und konfrontieren die Dunkelblumer mit einer Vergangenheit, die sie schon längst für erledigt hielten.

Krimi: Der Winter des Propheten, Hakan Östlundh
Auftakt der Triologie: In einem Hotel in Sarajevo verbringt die schwedische Diplomatin Ylva Grey ein Schäferstündchen mit ihrem Kollegen Anders Krantz. Kurz darauf trennen sich die beiden, sodass Anders allein in der Lobby ist, als dort eine Bombe explodiert. Unterdessen versucht im winterlichen Uppsala der Student Elias Krantz verzweifelt seinen Vater zu erreichen – und muss von dessen Tod erfahren. Ylva, die mit dem Leben davon gekommen ist, nimmt Kontakt zu Elias auf. Gemeinsam wollen sie herausfinden, was hinter dem heimtückischen Anschlag steckt und müssen im Kreuzfeuer von Geheimdiensten, Regierungen und mächtigen Unternehmern sehr bald um ihr Leben laufen…

Krimi: Die Verlorenen, Simon Beckett
Jonah Colley ist Mitglied einer bewaffneten Spezialeinheit der Londoner Polizei. Seit sein Sohn Theo vor zehn Jahren spurlos verschwand, liegt sein Leben in Scherben. Damals brach auch der Kontakt zu seinem besten Freund Gavin ab. Nun meldet Gavin sich überraschend und bittet um ein Treffen. Doch in dem verlassenen Lagerhaus findet Jonah nur seine Leiche, daneben drei weitere Tote. Fest in Plastikplanen eingewickelt, sehen sie aus wie Kokons. Eines der Opfer ist noch am Leben. Und für Jonah beginnt ein Albtraum.

Online-Medienkatalog

Mit Hilfe des Online-Medienkataloges ist es möglich, ganz einfach von Zuhause aus im Bestand nach interessanter Lektüre zu suchen.

Dabei ist auch sofort ersichtlich, ob das Buch verfügbar ist oder ob es bereits von einem anderen Leser entliehen wurde. In diese Fall kann man sich das Buch jedoch ebenfalls ganz einfach reservieren lassen. Möchte man sich darüber informieren, wie viele und welche Bücher man selbst denn noch zu Hause hat oder ob das reservierte Buch bereits verfügbar ist, kann man sich einfach sein Konto ansehen und hat alle Informationen auf einen Blick.

Mit dem Online-Medienkatalog wird für Sie vieles einfacher!
Medienkatalog online

Mitarbeiterinnen und Tarife

Mitarbeiterin:
Bodingbauer Ulrike
Wansch Verena
4320 Perg, Dirnbergerstraße 14
Tel.Nr.: +43 7262/ 545 95
E-Mail: buecherei@perg.at

Öffnungszeiten:
Montag 10.30 – 13.30 Uhr
Dienstag 08.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 19.00 Uhr

Die Stadtbibliothek Perg ist PERG-Card Mitglied!

Tarife

Für Kinder bis zum 6. Geburtstag können Bücher kostenlos entlehnt werden.

für 14 Tage Verlängerung 7 Tage
Bücher € 0,50 € 0,50
Hörbücher
Kassetten
Spiele
€ 1,00 € 0,50
Computerspiele
DVDs
€ 1,70 € 0,80



Literaturkreis PromOtheus
PERGliest

Stadtbibliothek_BKA Logo