PERGliest 2018

PERGliest – Rückblick und Vorschau
Das Schwarze sind die Buchstaben und die Buchstaben sind die ganze Welt!

Dieses Motto galt auch für das Lesejahr 2017 – Sandra Kranzl, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Arbeitskreis PERGliest hatten auch heuer wieder ein Programm zusammengestellt das den unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht wurde. Zu Beginn des Lesejahres ist es mittlerweile Tradition mit einer Lesung aus seinen Werken unserem Freund und Mentor Günther Maria Garzaner zu gedenken. Zum „Welttag der Frau“ las in der Stadtbibliothek Julia Rabinowich, die sich ungeschönt und kraftvoll mit dem Flüchtlingsproblem auseinandersetzte. Eine Wanderung mit dem Strudengauer Leitnweibl über den Stefaniehain zum Steinbrecherhaus organisierte Pergliest gemeinsam mit dem Tourismusverband für Eltern und Kinder. Anna Mitgutsch, eine der bekanntesten österreichischen Schriftstellerinnen las am 21. April im KUZ aus ihrem Buch „Die Annäherung“. Der Literaturkreis PromOtheus, eine Lesung beim Steinbrecherhaus und eine Lesung des Stelzhamerbundes rundeten das Programm über den Sommer ab. Den herbstlichen Lesereigen eröffnete der Heimat- und Museumsverein und erinnerte an Thomas Lansius der große Perger Unbekannte, der es in Tübingen zu beachtlichem Ansehen brachte. Die lesefreudigen Mitglieder des Arbeitskreises servierten im Oktober Schmankerln aus dem Bücherregal für die kalte Jahreszeit.

Die 2. Perger Kriminacht im Veranstaltungssaal der Firma Krückl am 20. Oktober war ein großer Erfolg. Die Autoren Helmut Scharner, Sonja Birgmann, Thomas Buchner und Johann Allacher hatten ihre neuesten Krimis im Gepäck und sorgten für einen spannenden und unterhaltsamen Abend. Gerade richtig vor Weihnachten gab es zum Abschluss eine „OUPS“ Lesung mit Thomas Hörtenhuber.

Im Sommer 2017 übernahm Frau Judith Valtl die Leitung des Arbeitskreises von Frau Sandra Kranzl. Das Programm 2018 trägt wieder die Handschrift aller, die ehrenamtlich und mit Begeisterung für PERGliest arbeiten. Die Besucher der Lesungen tragen nicht nur zum kulturellen Leben unserer Stadt bei, neben dem eigenen Vergnügen eines entspannten Leseabends ist es auch ein Dankeschön und eine Anerkennung für die, die diese Aufgabe auf sich genommen haben.

Rechtzeitig zum Beginn des Lesejahres gibt es wieder unser traditionelles „Lesezeichen“ mit allen Terminen und wichtigen Informationen. Wir freuen uns auf ein spannendes, interessantes und „erlesenes“ Jahr 2018 und freuen uns schon heute auf viele Besucherinnen und Besucher!

Der Arbeitskreis PERGliest


(c) Simone Heher-Raab

Donnerstag, 01. Februar 2018; 19:30 Uhr
Kultur-Zeughaus
Thomas Raab
„Best of Metzger“

Der Metzger – Willibald Adrian – ein sympathischer Eigenbrötler und kautziger Einzelgänger, philosophierend und Rotwein trinkend, der stets ein bisschen daneben steht und gerade deshalb oft den Überblick findet war in bisher sieben Bänden die Hauptfigur, die unfreiwillig in diverse Verbrechen involviert wurde. Thomas Raab präsentiert die besten Szenen aus seinen Büchern.

Eintritt:
Vorverkauf € 7,00, Abendkassa € 9,00;
Ermäßigung € 2,00 für Schüler/Studenten (gegen Vorlage Ausweis)

Vorverkauf:
Stadtbibliothek, Stadtmarketing, Buch- & Bürofachhandel Pössenberger, Buch und Papier FRICK Perg, Schö´s Erlebnisgarten (Fachmarktzentrum)

Presseinformation

www.thomasraab.com

(c) fotowerk aichner

Freitag, 2. März 2018; 19:00 Uhr
Buchhandlung FRICK
Andreas Gruber
„Die schwarze Dame“
In Kooperation mit Buchhandlung Wilhelm FRICK GmbH

Auf der Suche nach einer spurlos verschwundenen Kollegin wird der Wiener Privatermittler Peter Hogart nach Prag geschickt. Doch die Goldene Stadt zeigt sich Hogart von ihrer düstersten Seite: Mit seinen Ermittlungen sticht er in ein Wespennest und hat binnen Stunden nicht nur eine Reihe äußerst zwielichtiger Gestalten, sondern auch die gesamte Prager Kripo gegen sich aufgebracht.

Eintritt:
Vorverkauf € 7,00, Abendkassa € 9,00;
Ermäßigung € 2,00 für Schüler/Studenten (gegen Vorlage Ausweis)

Vorverkauf:
Stadtbibliothek, Stadtmarketing, Buch- & Bürofachhandel Pössenberger, Buch und Papier FRICK Perg, Schö´s Erlebnisgarten (Fachmarktzentrum)

www.agruber.com

Mittwoch, 14. März 2018; 19:00 Uhr
Stadtbibliothek
Gertraud Klemm
„Erbsenzählen“

Wie kann man in einer von Regeln und Normen durchdrungenen Welt frei leben? Vor nicht weniger als dieser Frage steht die fast 30-jährige Annika. Job geschmissen, mehr kellnernd als studierend lehnt sie sich gegen die unsägliche Erbsenzählerei auf: Ehe, Kinder, Eigenheim? Vielleicht noch ein bisschen Karriere? Das soll alles sein? Gertraud Klemm nimmt die HörerInnen in ihrer Geschichte mit in die Welt dieser jungen Frau.

Eintritt:
Vorverkauf € 7,00, Abendkassa € 9,00;
Ermäßigung € 2,00 für Schüler/Studenten (gegen Vorlage Ausweis)

Vorverkauf:
Stadtbibliothek, Stadtmarketing, Buch- & Bürofachhandel Pössenberger, Buch und Papier FRICK Perg, Schö´s Erlebnisgarten (Fachmarktzentrum)

www.gertraudklemm.at

Freitag, 20. April 2018; 19:30 Uhr
Rotes Kreuz Perg
3. Perger Kriminacht
„Tatort: Rotes Kreuz“

Am Roten Kreuz wird bald gemordet. Doch natürlich nur auf literarische Art und Weise, denn auch in diesem Jahr findet erneut eine Kriminacht statt. Im Veranstaltungssaal der Roten Kreuzes Perg wird die Möglichkeit geboten, gleich drei verschiedene Spannungsmeister näher kennen zu lernen.

                       

© Thomas Keplinger
Christian Hartl               Werner Wöckinger        Sophia Scheer

                             

„Mord im Mühlviertel“       „Tötliche Gala“           „Der Tote am Urfahraner Markt“

Eintritt:
Vorverkauf € 7,00, Abendkassa € 9,00;
Ermäßigung € 2,00 für Schüler/Studenten (gegen Vorlage Ausweis)

Vorverkauf:
Stadtbibliothek, Stadtmarketing, Buch- & Bürofachhandel Pössenberger, Buch und Papier FRICK Perg, Schö´s Erlebnisgarten (Fachmarktzentrum)


Christian Hartl                www.federfrei.at/christianhartl
Werner Wöckinger         www.wernerwoeckinger.at
Sophia Scheer                 www.sophias-romane.at

Dienstag, 24. April 2018; 19:30 Uhr
Pfarrsaal
Marte Kind und Petra Lupe
„Und wer bist du? Fragt das Menschenkind“
In Kooperation mit dem Kath. Bildungswerk der Pfarre Perg

(c) Pixabay

Mittwoch, 02. Mai 2018; 19:30 Uhr
Kultur-Zeughaus
Literaturkreis PromOtheus
„So ein Glück: Mai ist´s geworden“

Mitglieder des Literaturkreis PromOtheus lesen Kurzgeschichten zum Wonnemonat Mai. Spannung, Humor oder Romantik – dieser Abend verspricht ein abwechslungsreiches Hörvergnügen für die Zuhördenen und ermöglicht es ihnen, noch unbekanntere Autorinnen und Autoren aus der Region kennen zu lernen. Den Vortragenden wurde ein Thema vorgegeben. Es ist immerwieder interessant, wie unterschiedlich die literarischen Zugänge dazu sind.

Eintritt frei!

www.promOtheus.at

Samstag, 02. Juni 2018; 19:30 Uhr
Steinbrecherhaus
Verein Freilichtmuseum Steinbrecherhaus
„Und ewig klappert die Mühle“

Die Steinbrecher lesen wieder heitere und nachdenkliche Geschichten.

Eintritt frei!

www.steinbrecherhaus.at

Freitag, 15. Juni 2018; 19:30 Uhr
Kultur-Zeughaus
Christine Casapicola
„Als Österreich noch am Meer lag“ ein italienischer Abend

Zur Zeit der Österreich-Ungarischen Monarchie hatte Österreich einen direkten Zugang zum Meer. Die Autorin Christine Casapicola nimmt den Leser mit auf eine gemeinsame Reise. Orte, wie Cormons, Görz, Grado, Piran und Triest werden erkundet. In Lebensbildern und Alltagsgeschichten beschreibt sie dabei eine Welt von gestern, die schon fast vergessen scheint.

Eintritt:
Vorverkauf € 7,00, Abendkassa € 9,00;
Ermäßigung € 2,00 für Schüler/Studenten (gegen Vorlage Ausweis)

Vorverkauf:
Stadtbibliothek, Stadtmarketing, Buch- & Bürofachhandel Pössenberger, Buch und Papier FRICK Perg, Schö´s Erlebnisgarten (Fachmarktzentrum)

www.braitan.at

Mittwoch 05. September 2018; 19:30 Uhr
Kultur-Zeughaus
Perger Theater
„Bekanntes und Unbekanntes von Karl Valentin“

Mitglieder des Perger Theaters lesen bekanntes und unbekanntes von Karl Valentin zum 70. Todestag.

Eintritt frei!

www.perger-theater.blogspot.co.at

(c) Julia Maetzl

Mittwoch, 17. Oktober 2018; 19:30 Uhr
Stadtbibliothek
Stefan Slupetzky                        Österreich liest
„Rückkehr des Lemming“

Der junge Straßenbahnfahrer Theo Ptak ist bis über beide Ohren in eine Frau verliebt, die jeden Morgen in seinen Triebwagen steigt. Eines Tages muss er entsetzt mit ansehen, wie sie von zwei Männern entführt wird. Theo bittet den ehemaligen Kriminalbeamten Leopold Wallisch, auch Lemming genannt, um Hilfe.

Eintritt:
Vorverkauf € 7,00, Abendkassa € 9,00;
Ermäßigung € 2,00 für Schüler/Studenten (gegen Vorlage Ausweis)

Vorverkauf:
Stadtbibliothek, Stadtmarketing, Buch- & Bürofachhandel Pössenberger, Buch und Papier FRICK Perg, Schö´s Erlebnisgarten (Fachmarktzentrum)

www.stefanslupetzky.at

Mittwoch, 21. November 2018; 19:30 Uhr
Wirt in Auhof – GH Emhofer
Stelzhamerbund – Karl Pumberger-Kasper und Gertrude Felix
„Wann d´Tág stád werdn“

Mitglieder des Stelzhammerbundes lesen aus ihren Texten. Die Veranstaltung wird musikalisch untermalt.

Eintritt frei!

www.stelzhamerbund.at

Mittwoch, 28. November 2018; 15:00 Uhr
Stadtbibliothek
Adventlesung
Wolfgang Erhart liest Advent und Weihnachtsgeschichten

Wolfgang Erhart liest Geschichten für junge und junggebliebene BesucherInnen.

Eintritt frei!

Mittwoch, 12. Dezember 2018; 19:30 Uhr
Kultur-Zeughaus
Heimat- und Museumsverein
„… und der Rest ist Österreich“
Ende der Kaiserzeit – 100 Jahre Republik – 100 Jahre Frauenwahlrecht

MitarbeiterInnen des Heimat- und Museumsvereins Perg lesen aus Büchern der Thomas-Lansius-​Bibliothek.

Eintritt frei!

www.pergmuseum.at