Gesucht: „69er-Gschichtln“ – anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Stadt Perg“

Der Arbeitskreis PERGliest möchte anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Stadt Perg“ das Stadterhebungsjahr in den Mittelpunkt einer Lesung rücken.

Am 13. November werden die „69er-Gschichtln“ präsentiert. Dafür werden Erinnerungen aus dem Jahr 1969 gesucht, die textlich aufbereitet sind. Sie können lustig sein oder nostalgisch oder skurril.
PergerInnen, ehemalige PergerInnen oder auch andere Menschen, die einen Bezug haben zu Perg, sind eingeladen, dem Arbeitskreis ihre Beiträge zukommen zu lassen.

Weiterlesen

Mitgliederwerbeaktion des Roten Kreuzes

Viele Projekte, Investitionen und Vorhaben des Österreichischen Roten Kreuzes konnten in den letzten Jahren Dank der Mithilfe und Unterstützung der Gemeinden des Bezirkes Perg, aber auch Dank des finanziellen Beitrages unserer unterstützenden Mitglieder verwirklicht werden. Unzählige Leistungsbereiche des Roten Kreuzes bringen den Menschen Sicherheit und Lebensqualität.
Rettungsdienst, Katastrophenhilfsdienst, Erste-Hilfe-Ausbildungen, Jugendarbeit, die freiwilligen Gesundheits- und Sozialdienste, Krisenintervention,  Seniorentageszentrum, Wohnoase, Betreutes Reisen bis hin zum Rotkreuz-Markt und noch vieles mehr. Um die Aufrechterhaltung dieser freiwilligen Dienste langfristig sicherstellen zu können, startet die Bezirksstelle Perg des Österreichischen Roten Kreuzes eine Mitgliederwerbung. Ab Anfang Juli sind in den Gemeinden des Bezirkes Perg Werber unterwegs, die zwischen 9 und 21 Uhr an den Haustüren klingeln.

Weiterlesen

29. Ferienaktion der OÖ. Landlerhilfe

Ferienaktion für Kinder und Jugendliche
Gastfamilien dringend gesucht

An die 40 Kinder und Jugendliche, im Alter von 8 bis 12 Jahren, kommen in der Zeit von Freitag, 12. Juli bis Freitag, 26. Juli 2019, nach Oberösterreich. Die OÖ. Landlerhilfe sucht nun Familien, die ein Mädchen oder einen Buben aus den Landlerdörfern Großau, Großpold und Neppendorf in Siebenbürgen, aus Oberwischau / Nordrumänien oder aus Königsfeld bzw. Deutsch-Mokra in den ukrainischen Waldkarpaten bei sich aufnehmen möchten.
Die An- und Abreise der Kinder erfolgt mit Reisebussen. Die Kinder sprechen Deutsch als Muttersprache oder lernen die Sprache in der Schule.
Ziel der Ferienaktion ist die Verbesserung der Deutschkenntnisse der rumänischen bzw. ukrainischen Teilnehmer sowie der Aufbau von Freundschaften zwischen Kindern und Familien aus Oberösterreich und den Heimatregionen der Landler.

Anmeldungen bzw. Auskünfte unter
0732 / 60 50 20 oder E-Mail: andrea.briendl@landlerhilfe.at

Lesen Sie mehr…