Kundmachung

EFRE-IWB Stadt-Umlandkooperation
„Stadtregion Aist-Naarn“


Die Stadtgemeinde Perg hat sich gemeinsam mit den Gemeinden Arbing, Naarn und Schwertberg in Form des Stadtregionalen Forums „Stadtregion Aist-Naarn“ zu einer Stadt-Umlandkooperation zusammengeschlossen, um eine gemeinsame Stadtregionale Strategie zu entwickeln und somit der bestehenden engen räumlichen, wirtschaftlichen und infrastrukturellen Verflechtung Rechnung zu tragen.

Projektergebnis
Lesen Sie mehr…


Bebauungsplan Nr. 147 „Froschauer – Unterfeld“
Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme


Bebauungsplan Nr. 148 „Froschauer & Bernhart – Weidenweg“
Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme


ÖBB Aisthofen-Dachsberg
Auflassung von öffentl. Verkehrsflächen sowie Widmung für den Gemeingebrauch und Einreihung als Gemeindestraße


Stellenausschreibungen

Stadtgemeinde Perg
Reinigungskraft Stadtamt Perg – Teilzeit
25 WoSt. oder aufgeteilt auf 15 WoStd.  + 10 WoStd. (geringfügig)

Wasserwart bzw. BauhofmitarbeiterIn – 40 WoSt.
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Sozialhilfeverband Perg
Wohnbereichsleitung
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –


Das Festival der Regionen (FdR) braucht dich!
Die Vorbereitungen für das Festival der Regionen laufen bereits auf Hochtouren.
Es werden dringend Personen aus der Region Perg-Strudengau gesucht, die als MitarbeiterInnen bei den vielfältigen Vorbereitungsarbeiten unterstützen.
Neben Fähigkeiten in der Projektumsetzung sind Führerschein und ein eigenes Auto, Englischkenntnisse und kommunikative Fähigkeiten Grundvoraussetzung; Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit wäre von Vorteil.
Bewerbungen bitte an Andrea Hummer, office@fdr.at
Wir freuen uns auf dich! www.fdr.at


DoNeubrücke
Der Verein „DoNeubrücke – parteiunabhängige regionale Initiative für den Neubau einer zweiten Mauthausener Donaubrücke“, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Vorantreibung der Verkehrsinfrastruktur, insbesondere die rasche Errichtung einer zweiten leistungsfähigen zweispurigen Donaubrücke bei Mauthausen. Die Unterstützung des Vereines ist ein Bekenntnis zu den Vereinszielen.
Unterstützungserklärung


Haussammlung des Gehörlosenverbandes Oö.
Wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass der Gehörlosenverband Oberösterreich laut Bescheid des Amtes der Oö. Landesregierung vom 29.11.2018 in der Zeit vom 01. April bis 30. Juni 2019 im Bundesland Oberösterreich eine Haussammlung durchführen wird.
www.gehoerlos-ooe.at

Baumfällung – Gefahr in Verzug

Der Lindenbaum im Bereich der Kirche (Nepomuk-Statue) ist aufgrund einer Fäulnis in 2 m Höhe geschwächt, dadurch ist die Standfestigkeit nicht mehr gegeben und muss leider aus Sicherheitsgründen sofort entfernt werden.

Im Zuge der Neugestaltung des Hauptplatzes wird an dieser Stelle ein gleichwertiger neuer Baum gepflanzt.

Stadtmeisterschaften

Leichtathletik
29. Juni 2019
Leichtathletik-Anlage
Lesen Sie mehr…

Fußball
06. Juli 2019
ASKÖ-Sportanlage Perg
Lesen Sie mehr…

PERGjammed – Das Original

PERGjammed geht in eine neue Runde. Heuer übernimmt Peter Leonhartsberger (0650/ 73 80 473) die Organisation der Veranstaltung, welche von Bürgermeister Anton Froschauer in den letzten 15 Jahren aufgebaut und etabliert wurde.

Die Veranstaltung bietet Musikern jeden Alters und Levels die Möglichkeit, mit anderen gemeinsam Musik zu machen und einfach drauf los zu spielen. Beim Jammen geht es darum, dass vorher nicht geprobt wird und alles spontan auf der Bühne passiert. Es wird ein Song ausgemacht den jeder kennt, und los gehts. Was passiert, passiert.
Bei jeder Jam gibt es eine fixe Opener-Band, welche die Veranstaltung eröffnet. Nach ca. einer Stunde ist die Bühne dann freigegeben für musikalische Beiträge aller Art.

Donnerstag, 27.06.2019, Wirt in Auhof – Park´n´Ride
Donnerstag, 11.07.2019, PERGwerk – Friends of Zoot
Donnerstag, 25.07.2019, Perg Hauptplatz – Luke and the Gang

jeweils ab 19:00 Uhr

Das Publikum darf bei jeder Veranstaltung gespannt sein, da man vorher nicht genau sagen kann, was passieren wird.
Ein abwechslungsreiches, vielfältiges Programm ist somit immer garantiert.

Konferenz: Barrieren

Die Stadtgemeinde PERG lädt zur Konferenz
„Barrieren – Wo sie entstehen, wie wir sie abbauen“

Montag, 1. Juli 2019; 09:45 – 16:15 Uhr
Veranstaltungszentrum „Die Turnhalle“
Perg,
Jahnstraße 2

Für 10% der Bevölkerung ist Barrierefreiheit „unentbehrlich“, für 30–40% „notwendig“ und für 100% „komfortabel“.*

Von diesem Grundgedanken geleitet, will die Stadtgemeinde Perg Barrierefreiheit für alle Menschen ermöglichen. Das Thema jedoch ist vielfältig, komplex und widersprüchlich. Wie entstehen Barrieren? Wo soll man anfangen sie abzubauen? Und sind Maßnahmen zur Barrierefreiheit nicht wiederum Barrieren für andere? Diese und andere Fragen werden auf der Konferenz „Barrieren – wo sie entstehen, wie wir sie abbauen“ diskutiert.

Die Konferenz richtet sich an Menschen, die in der Orts- und Stadtplanung Entscheidungen treffen, an Planer_innen, Stadtentwickler_innen und jene, die mithelfen wollen, das Thema in der Bevölkerung zu verankern.

* Dokumentation Nr. 526, Ökonomische Impulse eines barrierefreien Tourismus für alle, Deutsches Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, www.bmwi.de, Stand Juli 2013

Einladung zur Konferenz: „Barrieren“

Lesen Sie mehr…

FESTIVAL DER REGIONEN 2019 mit „Sozialer Wärme“ in der Region Perg-Strudengau

Das nächste FESTIVAL DER REGIONEN findet von 28. Juni bis 7. Juli 2019 unter dem Motto „Soziale Wärme“ in der LEADER-Region Perg-Strudengau statt.

Lesen Sie mehr…

Volksbegehren

Information zu den derzeit laufenden Volksbegehren, die derzeit von Bürgerinnen und Bürgern unterstützt werden können

neues Volksbegehren „Stop der Prozesskostenexplosion“ ab 16. Mai 2019
„Das Bundesministerium für Inneres gab bekannt, dass das am 03. Mai 2019 im Bundesministerium für Inneres angemeldete Volksbegehren „Stop der Prozesskostenexplosion“ voraussichtlich am späteren Nachmittag des 15. Mai 2019 registriert wird.
Dies hat zur Folge, dass wahlberechtigte Personen ab diesem Zeitpunkt für das genannte Volksbegehren via Internet (www.oesterreich.gv.at) mittels einer qualifizierten elektronischen Signatur („Bürgerkartenumgebung“) Unterstützungserklärungen abgeben können und dass das Unterfertigen von Unterstützungserklärungen für das Volksbegehren “Stop der Prozesskostenexplosion“ ab dem 16. Mai 2019, jeweils zu den Amtsstunden (Zeiten des Parteienverkehrs) der Gemeindeämter und Magistrate, österreichweit möglich sein wird.“
Zur Identitätsklärung ist unbedingt ein amtlicher Lichtbildaus (Reisepass, Führerschein, etc.) mitzubringen.

Weiterlesen

Eintragungsverfahren für das Volksbegehren „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Aufgrund der am 27. Mai 2019 auf der Amtstafel des Bundesministeriums für Inneres sowie im Internet veröffentlichten stattgebenden Entscheidung des Bundesministeriums für Inneres betreffend das Volksbegehren „Bedingungsloses Grundeinkommen“ wird verlautbart, dass der

Eintragungszeitraum für dieses Volksbegehren von Montag, 18. November 2019, bis einschließlich Montag, 25. November 2019,

festgesetzt wird.

Stichtag für das Volksbegehren ist der 14. Oktober 2019.

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren
Begründung

Weiterlesen

Wir suchen SIE als ehrenamtliche/r Schülerlotsin/Schülerlotse

Welche Straßenübergänge sind mit Schülerlotsen besetzt?
• Elternhaltestelle/Dirnbergerstraße
• Machlandstraße/Jahnstraße
• Machlandstraße/Schwemmplatz
• Zeitling/Zaubertal

Ist eine Ausbildung erforderlich?
• Eine kostenlose ca. 2-stündige Schulung erfolgt durch die Polizeiinspektion Perg.

Muss ich mir die Schülerlotsenkleidung selber organisieren?
• Nein, diese wird von der Stadtgemeinde Perg zur Verfügung gestellt. (Kleidung, Kelle, etc.)

Weiterlesen

Gesucht: „69er-Gschichtln“ – anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Stadt Perg“

Der Arbeitskreis PERGliest möchte anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Stadt Perg“ das Stadterhebungsjahr in den Mittelpunkt einer Lesung rücken.

Am 13. November werden die „69er-Gschichtln“ präsentiert. Dafür werden Erinnerungen aus dem Jahr 1969 gesucht, die textlich aufbereitet sind. Sie können lustig sein oder nostalgisch oder skurril.
PergerInnen, ehemalige PergerInnen oder auch andere Menschen, die einen Bezug haben zu Perg, sind eingeladen, dem Arbeitskreis ihre Beiträge zukommen zu lassen.

Weiterlesen