2. PERGamenta Literaturpreis

Arbeitskreisleiterin Judith Valtl, Initiatorin Erika Muhr und LAbg. Bgm. Anton Froschauer

„Nach 15 Jahren ist es wieder wichtig, neue Schritte zu setzen. Durch die 2. Auflage des PERGamenta Literatur-Wettbewerbes und den 1. Perger Geschichten-Schreibwettbewerb einerseits und die Vertiefung der Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden aus unserer Partnerstadt Schrobenhausen andererseits, werden neue Impulse gesetzt“, zeigt sich der Perger Bürgermeister begeistert vom Programm 2020 und den Schwerpunkten, die heuer gesetzt werden.

Nachwuchsautorinnen und -autoren vor den Vorhang
Wie bereits vor fünf Jahren wird auch zum 15-Jahr-Jubiläum der Literaturpreis PERGamenta verliehen. 2015 hat der Arbeitskreis diesen Preis zum ersten Mal ausgeschrieben. Damals gab es mehrere hundert Einreichungen mit internationaler Beteiligung. Der Literaturpreis ging damals nach Vorarlberg, der Publikumspreis nach Niederösterreich, der Jugendpreis nach Südtirol.

Der Arbeitskreis möchte nun erneut ein Zeichen setzen, um Nachwuchsautorinnen und
-autoren zu motivieren, ihre Texte zu veröffentlichen. Die Texte werden von einer Jury unter der Leitung des bekannten Krimi-Autors und Germanisten Herbert Dutzler bewertet.

Junge Talente fördern: Geschichten-Schreibwettbewerb für Schüler
Um auch die Jüngsten zum Schreiben zu animieren, wird heuer erstmals auch ein Geschichten-Wettbewerb für die ganz jungen Schreibtalente in den Volksschulen und Neuen Mittelschulen der Stadtgemeinde Perg ausgeschrieben.
„Wir wollen allen Perger Pflichtschülerinnen und –schülern im Alter zwischen acht und zwölf Jahren die Möglichkeit geben, ihre fantasievollen und kreativen Texte in einem Wettbewerb einzureichen. Die Siegerinnen und Sieger erwarten tolle Sachpreise. Außerdem werden die schönsten Geschichten in einer Broschüre veröffentlicht“, so Valtl. „Bei der Suche nach einem geeigneten Thema sind wir natürlich gleich auf unser Wappentier gestoßen. Einhörner findet man seit Jahren überall, aber in Perg haben wir ein besonderen Bezug zu diesem Fabeltier. Wir sind sicher, dass den jungen Schriftstellerinnen und Schriftstellern da jede Menge einfallen wird.“

Ausschreibungen

Die Stadtgemeinde PERG schreibt anlässlich des 15. Jubiläums von PERGliest den 2. PERGamenta Literaturpreis aus.

Das Thema dieses Literatur-Wettbewerbes lautet: „SCHRITTweise

Hintergrund zur Themenwahl:
Die noch junge Stadt Perg hat in den vergangenen Jahrzehnten eine beeindruckende Erfolgsgeschichte geschrieben. Aus der umliegenden Region, dem ganzen Bundesland und darüber hinaus wird auf die aufstrebende Kleinstadt geblickt, die seit Jahren mit dem Slogan „Perg … die Stadt bewegt“ auf sich und ihre positive Entwicklung aufmerksam macht. Eine Entwicklung, die in kleinen, aber langsam und ständig wachsenden Schritten vorangetrieben wird. Längst wird Perg als pulsierender Wirtschaftsstandort und beliebte Schulstadt wahrgenommen, den ländlichen Charakter und die „Gemütlichkeit“ eines großen Dorfes will man sich aber bewusst erhalten. Denn auch global betrachtet hat nicht jeder rasante Fortschritt auch immer Verbesserungen gebracht. In vielen Bereichen rudert man wieder zurück oder sucht bewusst nach „Entschleunigung“. Für unsere Gesellschaft, unsere Umwelt und die Zukunft der nächsten Generationen …

Preise:
PERGamenta Literaturpreis 2020: € 1.000, —
PERGamenta Publikumspreis 2020: € 500, —
Sonderpreis für AutorInnen bis 20,99 Jahre: € 300, —

Eingereicht werden können Kurzgeschichten in deutscher Sprache bis maximal 6.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) Längere Texte werden ausgeschieden. Der Text muss unveröffentlicht sein.

Teilnahmebedingungen:
Einreichfrist: 20. Jänner 2020 bis 24. Mai 2020
Einsendeschluss: 24. Mai 2020
(Einreichungen ausschließlich via E-Mail an pergamenta@perg.at)

Veranstalter: Arbeitskreis PERGliest – c/o Stadtgemeinde PERG, Hauptplatz 4, 4320 Perg

Form:
Textdatei im .doc-Format, mit Titel (darf nicht der Titel der Ausschreibung sein), TimesNEWRoman 12pt; Zeilenabstand 1,5; Auf den Manuskripten darf der Name der Verfasserin, des Verfassers nicht aufscheinen.

Name, Anschrift, Geburtsdatum, Kurzbiografie (max. 700 Zeichen) sowie der Titel des eingereichten Textes sind anzuführen.

Sonstiges:
Die Texte sollen in einem nachvollziehbaren Zusammenhang zum vorgegebenen Thema „SCHRITTweise“ stehen. Auf die Hintergründe zur Themenwahl muss nicht, kann aber gerne eingegangen werden. Pro Autor darf nur ein Text eingereicht werden. Sollten zwei oder mehrere Texte eingereicht werden, wird nur der erste Text an die Jury weitergeleitet. Die oder der Einreichende ist zugleich Urheberin bzw. Urheber des Werkes. Alle Autorinnen und Autoren unter 21 Jahren werden für den Sonderpreis gewertet. Für die Vergabe des Publikumspreises wird eine Shortlist erstellt. Die Texte werden von 1. – 15. November 2020 auf www.perg.at/pergamenta online gestellt und können von registrierten Nutzern bewertet werden.

Jury:
Die Texte werden von einer Jury unter der Leitung von Herbert Dutzler bewertet.

Preisverleihung:
Freitag, 27. November 2020 19:30 Uhr, Kultur-Zeughaus Perg, Töpferweg 2

Veröffentlichung der Texte:
Die Zustimmung zur honorarfreien Veröffentlichung der eingereichten Texte auf der Website www.perg.at wird angenommen., wenn nicht ein ausdrücklicher Widerruf bei der Einreichung erfolgt. Es ist angedacht, eine „PERGamenta – Anthologie Nr.2“ aufzulegen.

Der honorarfreie Abdruck wird angenommen, wenn nicht ein ausdrücklicher Widerruf bei der Einreichung erfolgt. Alle veröffentlichten Autorinnen und Autoren erhalten in diesem Fall ein kostenloses Exemplar der Anthologie.

Aus diesem Grund empfiehlt der Veranstalter, ausschließlich lektorierte Texte einzureichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bürgen mit ihrer Einreichung dafür, dass sie die einzig berechtigten Urheber des Textes sind und halten den Veranstalter diesbezüglich schad- und klaglos. Dies betrifft auch eine allfällig erforderliche Rechtsvertretung. Die Rechte an den Texten verbleiben bei der Autorin bzw. dem Autor.

Anlässlich des 15. Jubiläums von PERGliest schreibt die Stadtgemeinde Perg einen Geschichten-Schreibwettbewerb für Perger Schülerinnen und Schüler aus.

Das Thema lautet: „Einhörner sind überall“

Hintergrund zum Thema:
Das Einhorn ist das Wappentier der Stadt Perg. Auch am Perger Hauptplatz steht es sehr gut sichtbar und richtet seinen Blick zum Rathaus. Einhörner haben in den vergangenen Jahren allerorts an Beliebtheit gewonnen. Man findet sie auf vielen Kleidungsstücken, Kaffeetassen oder auch als Kuscheltiere. Man könnte fast sagen: Einhörner sind überall!

Teilnahmebedingungen:
Einreichen dürfen Schülerinnen und Schüler zwischen 8 und 12 Jahren, die in eine Schule im Stadtgebiet von Perg gehen.
Einreichfrist: 20. Jänner 2020 bis 30. April 2020
Einsendeschluss: 30. April 2020
Veranstalter: Arbeitskreis PERGliest – c/o Stadtgemeinde PERG, 4320 Perg Hauptplatz 4
Abgabe der ausgefüllten Einwilligungserklärung

Altersklassen:
Kategorie 1:  3. und 4. Klasse VS
Kategorie 2:  1. und 2. Klasse Neue Mittelschule
Sonderpreis: Für die Schule mit den meisten Einsendungen gibt es einen Sonderpreis!

Form:
Schreibe deine persönliche Einhorn-Geschichte auf ein A4-Blatt. Wenn du eine schöne Handschrift hast, kann der Text auch handgeschrieben sein. Die Texte der Schülerinnen und Schüler der VS sollen ca. 150 Wörter umfassen. Die Texte der Schüler der NMS ca. 250 Wörter.

Jury:
Eine Jury aus Lehrerinnen und Lehrern und Vertreterinnen und Vertretern des Arbeitskreises PERGliest wird die schönsten Geschichten prämieren.

Preisverleihung:
Die Preisverleihung wird im Herbst 2020 in der Stadtbibliothek Perg stattfinden.

Preise:
Für die prämierten Texte gibt es schöne Sachpreise

Veröffentlichung:
Die prämierten Geschichten werden in einer Broschüre abgedruckt und auf www.perg.at veröffentlicht.

Preise

PERGamenta Literaturpreis 2020
Dotierung: € 1.000,00
Sponsoringpartner: SPAR Österreichische Warenhandels-AG

Alle im Sinne der Ausschreibung eingereichten Werke von Autorinnen und Autoren ab 21 Jahren werden für diesen Preis von der Jury bewertet. Die Preisübergabe erfolgt im feierlichen Rahmen am 27. November 2020 in Perg.

PERGamenta Publikumspreis 2020
Dotierung: € 500,00
Sponsoringpartner: Krückl Baugesellschaft m.b.H. & Co KG

Alle im Sinne der Ausschreibung eingereichten Werke von Autorinnen und Autoren werden für diesen Preis von der Jury vorbewertet. Ab 01. November 2020 werden die Texte der ausgewählten Autorinnen und Autoren auf dieser Website veröffentlicht. Registrierte Besucher können dann bis 15. November 2020 für ihren Lieblingstext eine Wertung abgeben (pro Tag nur eine Wertung pro registrierten Nutzer möglich). Die Gewinnerin oder der Gewinner stehen dann am 16. November 2020 fest. Die Preisübergabe erfolgt im feierlichen Rahmen am 27. November 2020 in Perg.

PERGamenta – Sonderpreis für AutorInnen bis 20,99 Jahren
Dotierung: € 300,00
Sponsoringpartner: Optik Kroboth

Alle im Sinne der Ausschreibung eingereichten Werke von Autorinnen und Autoren unter 21 Jahren werden für diesen Preis von der Jury bewertet. Die Preisübergabe erfolgt im feierlichen Rahmen am 27. November 2020 in Perg.